Bei der Stadtmeisterschaft der Sportschützen gingen insgesamt 135 Mannschaften an den Start, das war bisher das zweitbeste Ergebnis in der Vereinsgeschichte.

15 Teams traten bei der Jugend, 17 bei den Damen und 50 bei den Männern an. Bei den Mixedmannschaften waren 53 Gruppen gemeldet. Insgesamt 403 Teilnehmer, darunter 132 Frauen, beteiligten sich am Schießen, zählte Schützenmeister Rudi Mühlbauer bei der Siegerehrung im Festzelt auf. Um die Stadtmeisterscheibe bewarben sich 55 Schützen, um die Volksfestscheibe insgesamt 323 Sportler. 235 Teilnehmer wollten den Sonderpreis gewinnen. Der Schützenmeister würdigte den Einsatz des Teams um Sportleiter Roland Saller, letzterer habe wieder viel Freizeit in die Organisation eingebracht. Bürgermeister Franz Schedlbauer hat bereits zum 17. Mal die Schirmherrschaft übernommen und darüber hinaus den Sonderpreis zu Verfügung gestellt. Die Stadtmeisterschaft der Sportschützen gehöre als sportlicher Höhepunkt seit Jahrzehnten zum festen Volksfestprogramm, sagte Bürgermeister Schedlbauer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Juli 2018.