Heftige Stimmungsschwankungen wechseln mit ersten Kaufempfehlungen und apokalyptischen Statements. So sieht etwa der Chef der US-Bank JP Morgan, James Dimon, einen "Hurrikan" auf die Weltwirtschaft zurasen, mit entsprechenden Turbulenzen an den Börsen. Klar ist: Die Konjunktur in den Industrienationen wie auch in China wankt derzeit von einer Krise in die nächste.