Viele Corona-Infektionen, gelegentliche Rufe nach einem erneuten Lockdown, Chipmangel, Lieferengpässe, eine auf 6,2 Prozent gestiegene US-Inflationsrate, sehr teure Rohstoffe, die absehbare Zurücknahme der Liquidität durch die Notenbanken, schwächelnde wirtschaftliche Daten, vor allem aus China: die Märkte tangiert das derzeit nicht.

Der Dax beendete die vergangene Woche auf Allzeithoch bei 16.094 Punkten, wenn auch nur mit einem marginalen Wochenplus.