Böbrach Renè Raster und der Reiz der alten Bulldogs

Der Lanz Bulldog, Baujahr 1939, ist sein Paradestück, auf das Renè Raster besonders stolz ist. Foto: Arweck

"Das ist schon fast Leidenschaft", sagt Renè Raster, als er auf sein eher ungewöhnliches Hobby angesprochen wird. Der 25-jährige "sammelt" alte Bulldogs.

Dabei geht es ihm nicht allein ums Sammeln. Er beschäftigt sich mit ihnen, er repariert, baut alte oder auch neue Teile ein, bringt sie in Top-Zustand. Obwohl ihm jede Trennung schwer fällt, so verkauft er manche dieser Bulldogs wieder, um mit dem erwirtschafteten Geld in neue, nein, wieder in alte zu investieren.

Neben dem Geld investiert er vor allem viel Zeit. Da kann es schon vorkommen, dass er wochen- der gar monatelang an einem alten Bulldog hinarbeitet.

Bei befreundeten Bulldog-Liebhabern, übers Internet und auf Oldtimer-Bulldog-Treffen, die er fast 20 Jahren regelmäßig besucht, knüpft er entsprechende Kontakte und besorgt sich dort auch die notwendigen Ersatzteile.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading