Rettungsaktion besorgter Nachbarn

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in Bodenmais, Kötztinger Straße, zu einer Rettungsaktion besorgter Nachbarn aus einer Wohnung. Mutmaßlich durch die Glut einer verlorenen Zigarette hatten sich der Boden und andere auf dem Boden befindliche Gegenstände entzündet und es kam zu einer Verqualmung in der Wohnung. Das bemerkte der Wohnungsbewohner, ein 36-jähriger Mann, nicht, da er eingeschlafen war. Auch die ausgelösten Rauchmelder nahm nicht er, sondern besorgte Nachbarn wahr. Diese öffneten schließlich gewaltsam die Wohnungstür, bargen den schlafenden Mieter, löschten die Glut und lüfteten die Wohnung. Durch Rauchgas erlitt der Mieter leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen zur Behandlung in das Krankenhaus Zwiesel gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.