Auf der B388 bei Bodenkirchen im Landkreis Landshut hat sich am Montag ein schwerer Unfall ereignet. Nach Angaben der Polizei wurden drei Personen verletzt, eine davon schwer.

Ein 18-jähriger Autofahrer war um kurz vor 17 Uhr auf der B388 Richtung Vilsbiburg unterwegs. Er erlitt laut Polizei während der Fahrt einen Sekundenschlaf und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem Auto eines 43-Jährigen zusammen. Der Unfallverursacher und sein Beifahrer wurden leicht verletzt, der Fahrer des anderen Autos erlitt schwere Verletzungen. Alle drei Männer mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Bundesstraße musste nach dem Unfall für etwa zwei Stunden teilweise gesperrt werden. Der 18-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.