Verheerender Brand am Samstagabend in Haselbach im Landkreis Erding. Dabei entstand auf einem Bauernhof ein geschätzter Schaden von rund 120.000 Euro.

Aus bislang ungeklärter Ursache stand am Samstag, 30. November, gegen 19.45 Uhr plötzlich eine Scheune auf einem Bauernhof in Haselbach in Flammen. In der Scheune befand sich nicht nur eine Hobby-Werkstatt, sondern auch fünf Ziegen waren dort untergebracht. Das Leben der Tiere konnte gerettet werden. Sie blieben unverletzt.

Doch der materielle Schaden hat es in sich. Denn neben der kompletten Inneneinrichtung der Scheune wurden auch der Dachstuhl und zwei in unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrzeuge komplett zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 120.000 Euro. Die Kripo Erding ermittelt nun zur Brandursache. Aktuell geht man von einem technischen Defekt aus.