Blutkrebs Donaustaufer spendete einem Krebspatienten Stammzellen

Patrick Schrödel aus Donaustauf hat mit einer Stammzellenspende einem Krebspatienten geholfen. Foto: Schrödel

Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland jemand an Blutkrebs. In vielen Fällen kann nur eine Stammzellenspende helfen. Für die erkrankten Menschen ist eine Stammzellenspende oft die letzte Chance auf ein Weiterleben.

Bereits 2015 hatte sich Patrick Schrödel aus Donaustauf in Berlin anlässlich der Teilnahme an einer Wettkampfveranstaltung der Feuerwehren als Stammzellenspender bei der DKMS (Deutschen Knochenmarkspenderdatei) registrieren lassen. Im März dieses Jahres bekam er nun die Mitteilung von der DKMS, dass er als potenzieller Spender für einen Patienten infrage kommt. Als Mitglied der Berufsfeuerwehr ist es für Patrick Schrödel Berufung, Menschen zu helfen. Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Donaustauf und als Privatperson hilft er ebenfalls gerne. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading