Der blinde Syrer Mheddin Saho hat das Kirchenasyl nach sechs Monaten verlassen. Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ihm mit Schreiben vom 14. Februar (liegt der Redaktion vor) mitteilte, ist die Überstellungsfrist abgelaufen und das Dublin-Verfahren wird abgebrochen. Das heißt: Saho muss endlich keine Angst mehr haben, nach Spanien abgeschoben zu werden.