Blick in die Geschichte Gesicht Chameraus hat sich völlig verändert

Chamerau in den frühen fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Foto: Schropp

Erst in den letzten fünf Jahrzehnten erfuhr der Ort Chamerau einen enormen Zuwachs. Einen Rückblick, wie es früher im Dorf aussah, bieten Chroniken, aber auch Aufzeichnungen aus Gerichtskonskriptionen oder einem Hofanlagenbuch von 1760.

"Um die Mitte des 15. Jahrhunderts verarmte das Geschlecht der Chamerauer, und weil die Herrschaften ihrem aufwendigen Leben nicht mehr ausgiebig frönen konnten, verlegten sie sich, wie andere Edelleute dieser Zeit auch, gelegentlich auf den Straßenraub", so ein Bericht über jene Epoche. Ein Schelm aber wäre, wer den enormen Aufschwung, den der Ort genommen hat, den Aktivitäten dieser Vorfahren zuschreiben möchte. Er resultiert vielmehr aus baulichen Zuwächsen der zurückliegenden vier Jahrzehnte, der das Gesicht des einstigen Kernortes weitgehend verändert hat.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading