Am Ende standen Aussage gegen Aussage. Im Fall des Besitzes von kinderpornografischem Material im Bezirkskrankenhaus Straubing (BKH) sprach das Landgericht Regensburg den Beschuldigten in beiden Anklagepunkten frei.