Bischofsmais/Deggendorf Fahrgast schlägt Taxifahrer und springt aus fahrendem Auto

Ein Streit in einem Taxi ist am Wochenende bei Bischofsmais eskaliert. (Symbolbild) Foto: Henning Kaiser, dpa

Ein 35-Jähriger soll in der Nacht seinen Taxifahrer verprügelt haben, als dieser ihn von Tschechien wieder nach Deggendorf bringen wollte. Bei Bischofsmais sprang der Mann dann plötzlich aus dem Taxi und verschwand in einem Waldstück.

In der Nacht von Freitag auf Samstag ließ sich ein 35-jähriger Mann aus Bernried von einer Gaststätte in Deggendorf mit einem Taxi in ein Etablissement nach Zelezna Ruda in Tschechien fahren. Nach einer etwa einstündigen Wartezeit nahm der Taxifahrer den Mann schließlich wieder mit in Richtung Deggendorf.

Während der Heimfahrt geriet der Fahrgast der Polizei zufolge mit dem Taxifahrer derart in Streit, dass der Fahrgast dem Taxifahrer mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Danach sprang der Fahrgast während der Fahrt bei Bischofsmais aus dem Taxi und lief in den Wald. Der Taxifahrer erlitt durch die Faustschläge Verletzungen am rechten Ohr.

Er konnte der Polizei den Namen des Fahrgastes nennen, da er ihn schon mehrmals gefahren hatte. Die Fahrt selbst hatte der Mann bereits bezahlt. Gegen den 35-Jährigen wurden wegen des Vorfalls strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading