Genesen, aber nicht gesund – laut Einschätzung von Ärzten könnten allein im Raum Regensburg bis zu 10.000 Menschen im Raum Regensburg von schweren Spätfolgen der Covid-19-Erkrankung betroffen sein. In Donaustauf gibt es das bayernweit erste Therapiezentrum für das sogenannte Post-Covid-Syndrom.

Der Kampf gegen Covid-19 kann für Betroffene länger dauern als die Erkrankung selbst. Als Long-Covid oder Post-Covid-Syndrom bezeichnet die Forschung eine Vielzahl von Langzeitfolgen, die Sars-CoV-2 zugeschrieben werden. Etwa Atemnot, Erschöpfungszustände, auch psychische Probleme können diese Langzeitfolgen sein. In Donaustauf gibt es das derzeit bayernweit einzige Therapiezentrum für Patienten, die nicht recht auf die Beine kommen, obwohl sie die Corona-Infektion selbst überwunden haben.