Debatte im Bildungsausschuss Harsche Kritik an Piazolo: "Versuch, alles schönzureden"

Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister von Bayern, nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Sven Hoppe/dpa Foto: dpa

Teils harsche Kritik hat sich Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Donnerstag im Bildungsausschuss des Landtags anhören müssen.

"Es läuft einfach nicht so gut, wie Sie es darstellen", sagte die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Simone Strohmayr. "Es ist so offensichtlich, dass man hier versucht, alles schönzureden!" Piazolo räumte ein, dass nicht alles perfekt laufe, verwahrte sich aber gegen den Vorwurf des Schönredens. Man könne immer nur mit den Ressourcen arbeiten, die man habe, und sowohl die Lehrkräfte als auch die Mitarbeiter im Ministerium arbeiteten am Limit.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: