Bildergalerie So stehen die NHL-Playoff-Chancen der deutschen Spieler

Philipp GRUBAUER (Colorado Avalanche): Das starke Team aus den Rocky Mountains ist bereits sicher für die Playoffs qualifiziert. Zuletzt hatte die Mannschaft zwar eine Durststrecke und verlor drei Partien in Serie, musste aber auch auf einige Spieler verzichten - darunter Grubauer, der seit Dienstag im Training wieder auf dem Eis steht nach seiner Zeit auf der Corona-Liste der NHL. Foto: David Zalubowski/dpa

Acht Spieler aus Deutschland sind in dieser Saison in der NHL aktiv, mehr als die Hälfte davon können es mit ihren Teams in die Playoffs schaffen. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie für einen Überblick vor der Schlussphase in der Hauptrunde.

56 Spiele umfasst die verkürzte Hauptrunde in dieser NHL-Saison, und für manche Teams ist die Marke in der ungewöhnlichen Saison bereits fast erreicht. Langsam aber sicher ist klar, welche Profis aus Deutschland in dieser Saison eine Chance bekommen, ab Mitte Mai mit ihren Mannschaften in den Playoffs um den Stanley Cup zu spielen. Ex-Bundestrainer Marco Sturm, selbst im Trainerstab der Los Angeles Kings, hat dabei einen klaren Favoriten aus deutscher Sicht: Die Colorado Avalanche um Torwart Philipp Grubauer.

"Die haben nicht nur eine der besten Mannschaften finde ich in dieser Saison, sondern mit Philipp Grubauer auch einen der besten Torhüter in der Liga", sagte Sturm der Deutschen Presse-Agentur. "Ich hoffe, dass er nach Covid genauso spielt wie vorher, denn er war einer der besseren Torhüter in dieser Saison und ich denke schon, dass Colorado auch gute Chancen hat, am Ende des Tages auch den Stanley Cup zu gewinnen."

 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading