Bildergalerie Die Stars der Fußball-EM

Kylian Mbappé (22 Jahre/Frankreich): Der frühere Arsenal-Coach Arsène Wenger hält Mbappé längst für den legitimen Nachfolger von Lionel Messi und Ronaldo, die den Weltfußball über viele Jahre dominiert haben. Tatsächlich bringt Mbappé alles für eine ähnlich glorreiche Karriere mit: Extreme Schnelligkeit, Torgefahr, eine überragende Technik und auch die notwendige Athletik. Schon beim WM-Triumph der Franzosen 2018 in Russland war der damals 19-Jährige ein Schlüsselspieler. Nun könnte er mit seinem Heimatland den nächsten großen Titel holen. Foto: Daniel Cole/dpa

Wie soll man Kylian Mbappé stoppen? Diese Frage stellt sich gerade auch Bundestrainer Löw vor dem nahenden EM-Auftakt gegen Frankreich. Doch der Ausnahmestürmer ist nicht der einzige Topstar des Kontinentalturniers. Auch ein Deutscher zählt zu den Besten.

Am 23. Juni dürfte Kylian Mbappé wieder ganz genau hinschauen. Wie er sich bewegt, wie er zum Kopfball hochsteigt, wie er schießt: Allein vom Zusehen habe er schon viel von seinem Vorbild Cristiano Ronaldo gelernt, erzählte der 22-jährige Franzose jüngst im Interview der "Sport Bild". Und an diesem 23. Juni trifft Mbappé bei der Fußball-Europameisterschaft auf Portugal und Ronaldo, er wird sein Idol also hautnah erleben. Es ist das Duell zweier herausragender Angreifer, die dieses Turnier prägen könnten. Ronaldo und Mbappé sind aber nicht die einzigen Spieler, die bei der EM im Fokus stehen. Wir stellen die EM-Stars in unserer Bildergalerie vor.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading