Biathlon-Weltcup in Oberhof Peiffer sprintet beim Jubiläumssieg von Bö auf Platz drei

Arnd Peiffer hat sich beim Weltcup-Heimspiel in Oberhof den dritten Platz gesichert. Foto: Christian Heilwagen/imago

Olympiasieger Arnd Peiffer hat den deutschen Biathleten beim Weltcup-Heimspiel in Oberhof den ersten Podestplatz des neuen Jahres gesichert.

Im Sprint belegte der 33-Jährige am Mittwoch ohne Schießfehler den dritten Platz. Im Thüringer Wald war der Norweger Johannes Thingnes Bö erneut nicht zu schlagen. Hinter dem Gesamtweltcupführenden belegte dessen ebenfalls fehlerfreier Landsmann Sturla Holm Laegreid den zweiten Platz. Ex-Weltmeister Erik Lesser verpasste als Vierter trotz perfekter Schießleistung das Podium nach zehn Kilometern um nur 2,7 Sekunden.

Für den 27 Jahre alten Bö war es bereits der 50. Weltcupsieg seiner Laufbahn. Mit seinem nicht als Weltcuperfolg zählenden Olympiasieg in Pyeongchang 2018 hat der Überflieger damit bisher 51 Karrieresiege geholt. Nur Norwegens Legende Ole Einar Björndalen (94 Weltcupsiege/95 Karrieresiege) und der Franzose Martin Fourcade (79/83), die beide nicht mehr aktiv sind, haben mehr Erfolge geholt als Bö.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading