Bezahlbare Mieten Symbole bauen keine Wohnung

In der aufgeheizten Debatte um steigende Mieten bringt der Deutsche Mieterbund ein Grundrecht auf bezahlbares Wohnen ins Spiel. Foto: dpa

Die Losung "bauen, bauen, bauen" werde dem Problem steigender Mieten und Wohnungsknappheit in Ballungsräumen nicht gerecht, beklagt der Mieterbund. Symbolpolitik - und nichts anderes ist die Forderung, ein Grundrecht auf bezahlbares Wohnen in die Verfassung aufzunehmen - allerdings auch nicht.

Das Wichtigste ist sehr wohl, für ein ausreichendes Angebot zu sorgen, und die Politik tut gut daran, nicht nur, wie vom Mieterbund gefordert, Mietwohnungen und Sozialwohnungsbau in den Blick zu nehmen, sondern auch dem Eigenheimbau größere Bedeutung beizumessen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading