"Studieren, wo andere Urlaub machen" - frei nach diesem Motto sind ab sofort wieder Bewerbungen für ein Förderprogramm der Arberlandkliniken möglich. Die Kliniken des Landkreises Regen bieten damit bis zu drei angehenden Studierenden die Möglichkeit, den Traum vom Medizinstudium zu leben - und dies ohne Numerus Clausus und Wartezeit.

Das Studium erfolgt in Zusammenarbeit mit der Firma Medistart. Besonderheit ist, dass das gesamte Studium in Rijeka, Kroatien, stattfindet. Neben einer umfangreichen finanziellen Förderung werden die Studierenden zudem direkt vor Ort in Kroatien betreut und bei administrativen Aufgaben oder der Wohnungssuche unterstützt. Das Studium an der Universität Rijeka erfolgt in englischer Sprache. Die ärztliche Approbation ist EU-weit und somit auch in Deutschland anerkannt.