Beucherling Asche wohl der Auslöser für das Feuer

Die Einsatzkräfte wässerten den verkohlten Hang großzügig. Foto: Laube

Von einem Kompost aus haben sich Glut und Flammen in den vergangenen Tagen über einen Hang gefressen und am Samstagabend einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Die Leitstelle alarmierte gegen 18.45 Uhr die Wehren aus Trasching, Beucherling, Falkenstein, Zell und Hetzenbach-Buchendorf zu einem Anwesen zwischen Trasching und Beucherling.

Wie Kreisbrandinspektor Florian Hierl und Kreisbrandmeister Norbert Mezei berichteten, waren mehrere Atemschutztrupps im Einsatz. Die Traschinger Feuerwehrler speisten eine Leitung aus einem Weiher, weitere Wasserreserven standen mit den Tanklöschfahrzeugen und einem Hydranten zur Verfügung.

Mehrere Bäume, eine Hangfläche sowie ein angrenzendes Häuschen wurden angekohlt. Ursächlich für den Brand dürfte gewesen sein, dass bereits vor mehreren Tagen Asche im Kompost entsorgt wurde. In Verbindung mit der Trockenheit breitete sich über längere Zeit die Glut unbemerkt aus.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading