Betrugsprozess Zwischen Bangen und Hoffen

Im Regener Betrugsfall sind die Plädoyers gesprochen worden. Foto: Bernd Thissen/dpa

Zwischen August und November 2016 sollen eine heute 36-jährige Küchenhilfe und ein 42 Jahre alter Forstwirt mit immer neu erfundenen Märchengeschichten einen 46-jährigen Landwirt aus dem Landkreis Regen um rund 480.000 Euro betrogen haben.

Am Ende stand dieser vor dem wirtschaftlichen Ruin. Drei Jahre lang ermittelte die Staatsanwaltschaft, ehe sie Anklage bei der 8. Strafkammer des Landgerichts Regensburg erhob. Am Dienstag soll das Urteil gesprochen werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading