Betriebsunfall in Wörth an der Isar Presslufthammer fällt auf 63-jährigen Arbeiter

Der 63-Jährige musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild) Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Ein 1,6 Tonnen schwerer Presslufthammer ist am Montagmorgen bei einem Betriebsunfall in Wörth an der Isar (Kreis Landshut) auf einen 63-Jährigen gefallen. Der Mann musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. 

Der Unfall hatte sich gegen 7.15 Uhr auf einem Firmengelände in der Siemensstraße ereignet. Ein Bagger sollte einen hydraulischen Presslufthammer hochheben. Er war rund 1,6 Tonnen schwer. 

Dabei riss eines der Hebebänder und der Hammer fiel auf den 63-jährigen Arbeiter. Der Mann musste mittelschwer verletzt mit einen Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Regensburg geflogen werden.

Das Gewerbeaufsichtsamt und die Polizei Landshut haben hier die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading