Zwischen Osterhofen und Hengersberg am linken Ufer der Donau thronte sie einst als stolzer Sitz der adeligen Ritter: die Burgruine Winzer, auch gerne Burg Oberwinzer genannt.

Am Winzerer Schlossberg wurde sie einst erbaut vor dem Jahre 1000. Heute ist die Stelle der damaligen Burg im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege zweifach eingetragen.