Verbrecher fangen, aus dem brennenden Auto flüchten, Menschen retten oder einfach nur einer Katze vom Baum helfen: Auf der Kinoleinwand und dem Fernsehbildschirm sind Polizisten die Helden des Tages. Doch wie ist der Arbeitsalltag in diesem Beruf abseits der Drehbücher?

Wenn Theresa Wendt und Fabian Lankes ihren Dienst antreten, wissen sie nie genau, was ansteht. Die beiden 20-Jährigen machen momentan ein dreimonatiges Berufspraktikum in der Polizeiinspektion Straubing. "Für mich war Polizistin von Anfang an mein Wunschberuf und keine spontane Entscheidung", erinnert sich Theresa. Fabian reizte vor allem die sportliche Herausforderung. Jetzt stehen sie kurz vor ihrer Abschlussprüfung zum Polizeimeister. Das bedeutet jede Menge büffeln und alles noch mal in Erinnerung rufen, was sie in ihrer Ausbildung gelernt haben. Die setzt sich aus vier Themen zusammen: Dienstbetrieb, Verkehr, Streife und Kriminalitätsbekämpfung.

Theresa und Fabian bekommen in der Polizeischule alles Theoretische an die Hand, das sie brauchen, um mit dem täglichen Betrieb in einer Inspektion richtig umzugehen, Anzeigen aufzunehmen, die Betroffenen zu vernehmen oder Bürger in Sicherheitsfragen zu beraten. Bei der Verkehrskontrolle müssen sie Unfallschäden aufnehmen, auf Streife zum Beispiel Streitigkeiten schlichten, bei der Kriminalitätsbekämpfung nach Straftätern suchen oder an Tatorten arbeiten. "Woran viele oft nicht denken: Zu diesem Beruf gehören auch repräsentative Aufgaben, zum Beispiel Staatsgäste begrüßen, oder Großveranstaltungen wie das Gäubodenvolksfest in Straubing überwachen", weiß Fabian. Weil zu viel Theorie aber ganz schön trocken ist, wird sie immer wieder durch praktische Übungen aufgelockert.

Schwimmen, Konditionstraining und Selbstverteidigung sind Teil des wöchentlichen Sportprogramms. Außerdem trainieren Theresa und Fabian das Verhalten bei einem Einsatz und bekommen eine Schießausbildung, um verantwortungsvoll mit einer Dienstwaffe umgehen zu können. Viel praktische Erfahrung sammeln und das Gelernte anwenden sollen die beiden jetzt auch im Praktikum.