Er wird fast viermal so teuer wie die Realschule Gute Änger (Kostenpunkt: rund 40 Millionen Euro) und damit das mit Abstand größte Bauvorhaben in der Geschichte des Landkreises Freising: der Neubau des Beruflichen Schulzentrums mit Dreifachsporthalle an der Wippenhauser Straße. Groben Schätzungen zufolge wird das Projekt zwischen 137 und 156 Millionen Euro kosten. Die Mitglieder des Schulausschusses wollen die Verwaltung mit der Suche nach Einsparpotenzialen beauftragen.