Rund 7.500 Fahrzeuge rollen täglich durch Rötz. Eine enorme Verkehrslast, die durch den Bau der Ortsumgehung deutlich minimiert werden soll. Bis es aber so weit ist, müssen sich die Rötzer noch bis Herbst 2022 gedulden. Dann soll die 8,4 Millionen Euro teure Umfahrung fertig sein.

Dr. Richard Bosl, am Staatlichen Bauamt Regensburg für den Landkreis Cham zuständig, informierte am Mittwoch die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses über den aktuellen Baustand. 

Für die Bernrieder hatte Bosl allerdings keine gute Nachrichten bezüglich ihrer Ortsdurchfahrt im Gepäck.