Es ist eine Zahl für die Geschichtsbücher. 161 Tage sind seit der Bundestagswahl vergangen. 161 Tage - fast ein halbes Jahr - wurde Deutschland von einer lediglich geschäftsführenden Bundesregierung regiert, die keine politischen Entscheidungen treffen durfte. 161 quälend lange Tage herrschte politischer Stillstand, weil die Parteien ausschließlich mit sich selbst beschäftigt waren - und am Ende werden es noch ein paar Tage mehr sein.

Zugegeben, die Wähler hatten es mit ihrem Votum den Parteien nicht leicht gemacht. Einerseits straften sie die bisherigen Regierungsparteien CDU, CSU und SPD klar ab, andererseits sorgten sie für reichlich unklare Verhältnisse. ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. März 2018.