Berlin mit Rekordausgaben Die Wintertransfers der Fußball-Bundesliga

Krzysztof Piatek (rechts) ist wohl der Königstransfer des Winter-Transferfensters. Der polnische Mittelstürmer wechselt vom AC Mailand zu Hertha BSC Berlin. Foto: imago

Ein kurzes, aber intensives Transferfenster ging für die deutschen Profiligen am Freitagabend um 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit zu Ende. Die letzten Stunden unterscheiden sich von Land zu Land enorm. Der Termin dürfte, neben dem Brexit, die wichtigste Uhrzeit an diesem Tag gewesen sein. Wie und mit wem sich die Teams der ersten Fußball-Bundesliga verstärkt haben, lesen Sie hier.

Beim FC Bayern München entdeckte man in dieser Transferperiode abermals die neue Lust zur Leihe. Hatten die Münchner bereits im Sommer die zeitweisen Verpflichtungen von Ivan Perisic und Philippe Coutinho bekannt gegeben, kam mit Álvaro Odriozola eine weitere Leihe bis Saisonende hinzu. Der spanische Rechtsverteidiger soll in der Rückrunde für mehr Variabilität in der durch Verletzungen dezimierten Defensive des Rekordmeisters sorgen.

Die Hertha lässt Worten Taten folgen

Nach dem Einstieg des Investors Lars Windhorst hat der selbsternannte "Big City Club" Hertha BSC Berlin nun die nötigen finanziellen Mittel, um den eigenen Ansprüchen auch gerecht zu werden. Die im Sommer gezeigte Zurückhaltung auf dem Transfermarkt fruchtete des Weiteren nicht wirklich und so kündigte Hertha-Coach Jürgen Klinsmann bereits namhafte Verpflichtungen an.

Diesen Worten folgten im Verlaufe des Januars auch einige Transfers von bemerkenswert hohem ökonomischen Ausmaß. Besonders überraschend für internationale Beobachter dürfte dabei die Verpflichtung des polnischen Mittelstürmers Krzysztof Piatek vom AC Mailand gewesen sein. Der 24-jährige, der eine sehr ähnliche Vita und Spielanlage wie Robert Lewandowski besitzt, könnte mit etwas Geduld zu einem der neuen Torgaranten der Bundesliga avancieren. Ferner verstärkten sich die Berliner mit zwei zentralen Mittelfeldspielern: Lucas Tousart kommt von Olympique Lyon, beendet die Spielzeit auf Leihbasis jedoch auch ebenda, während Santiago Ascacibar mit sofortiger Wirkung vom VfB Stuttgart und Matheus Cunha von RB Leipzig zur Mannschaft stießen. Die 78 Millionen, die die Hertha für diese Akteure überwies, stellen darüber hinaus einen neuen Winter-Transferrekord für die Bundesliga dar.

Leipzig verstärkt seinen Kader weiter

Auch Herbstmeister RB Leipzig hielt sich nicht zurück und landete mit der Verpflichtung von Dani Olmo einen echten Coup. Um die Dienste des talentierten Spaniers warb Berichten zu Folge halb Europa. Am Ende waren es jedoch die Sachsen, die den Zuschlag von Dinamo Zagreb erhielten. Des Weiteren wurde sich auf Leihbasis noch mit Außenverteidiger Angelino von Manchester City verstärkt. Verlassen wurde Rasen Ballsport von Diego Demme, der beim SSC Neapel eine neue Herausforderung sucht und dem bereits erwähnten Matheus Cunha.

Dortmund im Haaland-Fieber

Einen regelrechten Hype löste Borussia Dortmund aus, als die Ankunft von Stürmer-Juwel Erling Braut Haaland bekannt gegeben wurde. Für die vergleichsweise niedrige Summe von 20 Millionen Euro geht der Norweger künftig für den BVB auf Torejagd. Der Einstand von Haaland bei seinen zwei ersten Einsätzen in der Bundesliga befeuerte das regelrechte Fieber, welches um seine Person bereits geschaffen wurde. In 59 Minuten Spielzeit gelangen dem Nationalstürmer Norwegens unglaubliche fünf Treffer, noch nie in der Geschichte der Bundesliga gelang einem Akteur ein ähnlicher Einstand. Am Deadline-Day kam auch noch Nationalspieler Emre Can per Leihe hinzu. Aber auch die Borussia hat drei bekannte Abgänge zu beklagen: Während Paco Alcacer vor Haaland zum FC Villareal flüchtet, wechselt der unzufriedene Julian Weigl zu Benfica Lissabon, Jacob Bruun Larsen schließt sich der TSG aus Hoffenheim an. 

Alle Transfers im Überblick

RB Leipzig

Zugänge: Dani Olmo (Dinamo Zagreb), Josep Martinez (UD Las Palmas, ab Juli 2020), Elias Abouchabaka (SpVgg Greuther Fürth, Leihe vorzeitig beendet), Angelino (Manchester City, Leihe) Abgänge: Jean-Kevin Augustin (Leeds United, war an AS Monaco verliehen), Luan Candido (Red Bull Bragantino, Leihe), Marcelo Saracchi (Galatasaray Istanbul, Leihe), Diego Demme (SSC Neapel), Matheus Cunha (Hertha BSC), Stefan Ilsanker (Eintracht Frankfurt)

Borussia Mönchengladbach

Zugänge: - Abgänge: Charalambos Makridis (SSV Jahn Regensburg), Andreas Poulsen (Austria Wien, Leihe)

FC Bayern München

Zugänge: Alvaro Odriozola (Real Madrid, Leihe) Abgänge: -

Borussia Dortmund

Zugänge: Erling Haaland (RB Salzburg), Emre Can (Juventus Turin, Leihe) Abgänge: Julian Weigl (Benfica Lissabon), Paco Alcacer (FC Villareal), Jacob Bruun Larsen (1899 Hoffenheim) 

FC Schalke 04

Zugänge: Jean-Clair Todibo (FC Barcelona, Leihe), Michael Gregoritsch (FC Augsburg, Leihe) Abgänge: Jonas Carls (Viktoria Köln, Leihe), Nabil Bentaleb (Newcastle United, Leihe), Fabian Reese (Holstein Kiel), Mark Uth (1. FC Köln, Leihe), Steven Skrzybski (Fortuna Düsseldorf, Leihe)

Bayer 04 Leverkusen

Zugänge: Exequiel Palacios (River Plate) Edmond Tapsoba (Vitoria Guimaraes) Abgänge: Joel Pohjanpalo (Hamburger SV, Leihe), Panagiotis Retsos (Sheffield United, Leihe)

TSG 1899 Hoffenheim

Zugänge: Munas Dabbur (FC Sevilla), Felipe Pires (Fortaleza EC, Leihe beendet) Jacob Bruun Larsen (Borussia Dortmund) Abgänge: Bruno Nazario (Botafogo FR, Leihe, war zuvor an Club Athletico Paranaense verliehen), Robert Zulj (VfL Bochum), Kevin Vogt (SV Werder Bremen, Leihe), Domen Gril (NK Bravo, Leihe, vorher verpflichtet), Lukas Rupp (Norwich City) Philipp Ochs (Hannover 96), Joshua Brenet (Arnheim, Leihe), Jürgen Locadia (Brighton, vorzeitiges Leih-Ende)

SC Freiburg

Zugänge: - Abgänge: Wooyeong Jeong (FC Bayern München II, Leihe), Jerome Gondorf (Karlsruher SC, Leihe), Marco Terrazzino (Dynamo Dresden, Leihe)

VfL Wolfsburg

Zugänge: Marin Pongracic (RB Salzburg) Abgänge: Jeffrey Bruma (1. FSV Mainz 05, Leihe), Yunus Malli (1. FC Union Berlin, Leihe), Elvis Rexhbecaj (1. FC Köln, Leihe), Lukas Nmecha (Manchester City, Leihe beendet)

FC Augsburg

Zugänge: Eduard Löwen (Hertha BSC, Leihe) Abgänge: Michael Gregoritsch (FC Schalke 04, Leihe)

1. FC Union Berlin

Zugänge: Yunus Malli (VfL Wolfsburg, Leihe), Abgänge: Nicolai Rapp (SV Darmstadt 98, Leihe)

Hertha BSC

Zugänge: Krzysztof Piatek (AC Mailand),Lucas Tousart (Olympique Lyon, wird bis zum Sommer an Lyon verliehen), Santiago Ascacibar (VfB Stuttgart) Matheus Cunha (RB Leipzig) Abgänge: Ondrej Duda (Norwich City, Leihe), Maurice Covic (Ascoli Calcio, Leihe), Eduard Löwen (FC Augsburg, Leihe) Sidney Friede (SV Wehen Wiesbaden), Davie Selke (Werder Bremen, Leihe), Dennis Jastrzembski (Paderborn, Leihe), Daishawn Redan (Groningen, Leihe) 

Eintracht Frankfurt

Zugänge: Stefan Ilsanker (RB Leipzig) Abgänge: Simon Falette (Fenerbahce Istanbul, Leihe), Dejan Joveljic (RSC Anderlecht, Leihe)

1. FSV Mainz 05

Zugänge: Jeffrey Bruma (VfL Wolfsburg, Leihe), Dimitri Lavalee (Standard Lüttich, ab Juli 2020) Abgänge: Alexandru Maxim (Gaziantep FK, Leihe), Aaron Seydel (SSV Jahn Regensburg, Leihe)

1. FC Köln

Zugänge: Elvis Rexhbecaj (VfL Wolfsburg, Leihe), Mark Uth (FC Schalke 04, Leihe) Toni Leistner (Queens Park, Leihe)  Abgänge: Lasse Sobiech (Royal Excel Mouscron, Leihe), Darko Churlinov (VfB Stuttgart), Louis Schaub (Hamburger SV, Leihe), Matthias Bader (SV Darmstadt 98), Vincent Koziello (Paris FC, Leihe) 

Fortuna Düsseldorf

Zugänge: Steven Skrzybski (FC Schalke 04, Leihe), Dawid Kownacki (Sampdoria Genua, vorher bereits geliehen) Zanka (Fenerbahce, Leihe) Abgänge: Lewis Baker (FC Chelsea, Leihe beendet), Davor Lovren (NK Slaven Belupo, Leihe)

SV Werder Bremen

Zugänge: Kevin Vogt (TSG Hoffenheim, Leihe), Davie Selke (Hertha BSC, Leihe) Abgänge: Felix Bejimo (Greuther Fürth, Leihe) 

SC Paderborn 07

Zugänge: Antony Evans (FC Everton), Dennis Srbeny (Norwich City), Samuel Kari Fridjonsson (Valerenga IF) Dennis Jastrzembski (Hertha BSC, Leihe) Abgänge: Babacar Gueye (Karlsruher SC), Marcel Hilßner (Hallescher FC, Leihe), Michael Ratajczak (Hannover 96), Cauly Oliveira Souza (Ludogorez Rasgrad), Khiry Shelton (Sporting Kansas City), Johannes Dörfler (FSV Zwickau, Leihe)

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading