Zwischenfall in Berlin Auto rammt Tor des Bundeskanzleramts

, aktualisiert am 25.11.2020 - 11:42 Uhr
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf den Türen des Fahrzeugs stehen Beschimpfungen und politische Forderungen. Foto: Michael Kappeler/dpa/dpa

Ein Autofahrer ist am Mittwochvormittag mit seinem Wagen gegen das Tor des Bundeskanzleramtes in Berlin gefahren.

Ein Autofahrer ist am Mittwochvormittag mit seinem Wagen gegen das Tor des Bundeskanzleramtes in Berlin gefahren. Er beschädigte dabei mit der Front des Wagens mindestens zwei Metallstreben des Gittertores, wie ein dpa-Fotograf am Mittwochvormittag berichtete. Der Fahrer wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen, wie die Berliner Polizei auf Twitter mitteilte.

Die Hintergründe waren laut Polizei zunächst unklar. Von Verletzten sei zunächst noch nichts bekannt. Auf der Seite des dunklen Kombis stand in weißer Schrift eine Beschimpfung: "Ihr verdammten Kinder und alte Menschen-Mörder". Auf der Beifahrerseite steht "Stop der Globalisierungs-Politik".

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading