Das erste sommerliche und warme Wochenende seit langem genossen zahlreiche Wanderer, Kletterer, Mountainbiker und Paraglider und waren auf den Bergen des Lamer Winkels unterwegs. Gleichzeitig bescherte das Wochenende den Kameraden der Bergwachtbereitschaft Lam aber auch einiges an Arbeit.

Am Samstagmittag wurden sie zur Bergung eines abgestürzten Paragliders im Osser-Massiv gerufen. Zunächst gestaltete sich die Lokalisation des Verunglückten nicht ganz einfach, wie Bergwachteinsatzleiter Josef Hofstetter von der Further Bereitschaft erläuterte.

In der Alarmierung war von den Thürnsteiner Hängen die Rede. Der stellvertretende Bereitschaftsleiter der Lamer Bergwacht, Raphael Fischer, war zusammen mit einer Anwärterin zufällig privat am Osser unterwegs und beide machten sich sofort auf die Suche.