Berglern Horror-Unfall: Arbeiter (19) spürt seine Arme nicht mehr

Der Mann wurde nach dem Unfall in eine Spezialklinik geflogen. (Symbolbild) Foto: Susanne Raith

Bei Reinungsarbeiten hat sich ein 19-jähriger Arbeiter am Dienstag in Berglern im Landkreis Erding die Arme eingeklemmt und sich dabei anscheinend schwerer verletzt.

Am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr reinigte ein 19-jähriger polnischer Arbeiter eine Betonverteilermaschine, als sich aus bislang ungeklärter Ursache eine Klappe schloss und beide Arme des Arbeiters einklemmte.

Ein Kollege hörte den Verletzten schreien und riss geistesgegenwärtig die Druckluftschläuche aus der Maschine. Dadurch öffnete sich die Klappe wieder und die Arme konnten befreit werden. Der Geschädigte spürte seine Arme nicht mehr und konnte diese auch nicht mehr bewegen. Deshalb wurde er mit einem Rettungshubschrauber in das Uni-Klinikum Regensburg geflogen.

Ermittler der PI Erding sollen im Lauf des Mittwochs die Ursache für das Schließen der Klappe herausfinden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading