Die Metzgerei Nießlbeck aus der Oberpfalz ruft alle Griebenschmalz Gläser zurück. Grund sind Metalldrähte, die sich in den Röstzwiebeln befinden können. 

Betroffen sind laut Pressemitteilung die Gläser mit dem Mindeshaltbarkeitsdatum 29.01.2020, 04.02.2020 und 04.03.2020. Die Daten sind jeweils auf den Deckeln abgedruckt. Das Griebenschmalz sollte nicht verspeist werden. Kunden können die Gläser auch ohne Kassenzettel gegen volle Erstattung des Kaufpreises in jeder Filiale des Betriebs aus Berg bei Neumarkt zurückgeben.

Käuferinnen oder Käufer können sich bei weiteren Fragen an das Büro der Metzgerei unter 09189/441510 oder unter info@niesslbeck.de wenden.