Ein 44-jähriger Mann aus dem Landkreis Straubing-Bogen ist am Wochenende bei einer Bergtour im Berchtesgadener Land ums Leben gekommen.

Wie die Bergwacht Berchtesgaden mitteilte, war der Mann am Samstagmittag gegen 12 Uhr beim Aufstieg zum Purtschellerhaus am Hohen Göll zusammengebrochen. Ein Begleiter des 44-Jährigen und mehrere weitere Wanderer kamen ihm sofort zu Hilfe, setzten einen Notruf ab und begannen mit der Reanimation. Wenig später war bereits die Bergwacht mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 14" vor Ort. Doch trotz aller Bemühungen kam für den 44-Jährigen leider jede Hilfe zu spät: Er starb noch an Ort und Stelle. Der Begleiter des Mannes wurde von einem Kriseninterventionsdienst betreut.