Die Stadt Plattling noch lebens- und liebenswerter machen haben sich schon seit jeher Bürgermeister und Stadtrat auf ihre Fahnen geschrieben. Vor allem belebter soll die Innenstadt werden und auch der Einzelhandel wieder auf Vordermann gebracht, sprich gestärkt. In der Stadtratssitzung am Montagabend stellten Dr. Wolfgang Fruhmann und Tobias Preising vom Nürnberger Büro Planwerk ihre Projektbausteine vor, welche sie diesbezüglich erarbeitet haben. Die Ideen der beiden fanden breite Zustimmung aller Fraktionen. Und Bürgermeister Hans Schmalhofer ließ am Ende eine Bombe platzen, nämlich, dass wieder ein Stadtmarketing für Plattling geschaffen werden soll.

Viel ist in Sachen Stadtentwicklung schon überlegt und geplant worden. Wie der Leiter der Bauverwaltung, Eugen Grimm, sagte, wurde bereits im Jahre 2008 die Stadt Plattling in das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" aufgenommen. Ziel dieses Programms ist es, nämlich genau das zu erreichen, sprich die Innenstadt zu stärken und zu beleben. Daraus ging 2009 das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept hervor, aus dem als Maßnahme 2001 eine Einzelhandlungsuntersuchung erarbeitet wurde.