Familien mit dem Namen Thalmair gehen, soweit sie in der Marktgemeinde Au in der Hallertau ansässig sind, auf den Lenger (früher Lenckher) in Rudertshausen zurück. Dort sind sie bereits im Jahr 1646 nachgewiesen. Von hier aus können sie nahezu lückenlos nachgewiesen werden. Der Name ist in diesem Fall leicht geklärt, es handelt sich um den Maier, den Moar, dessen Anwesen im Tal liegt. Im fünften und letzten Teil der Serie der Heimatzeitung geht der Autor den Familien mit diesem Namen nach.