Bei Kirchdorf Autofahrer gerät auf Gegenfahrbahn und verursacht Unfall

Ein Unbekannter hat im Landkreis Kelheim das Rechtsfahrgebot missachtet und damit einen Unfall verursacht. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Ein bisher unbekannter Autofahrer ist am Sonntag bei Kirchdorf auf die Gegenfahrbahn geraten und hat damit einen Unfall verursacht. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall gegen 14.15 Uhr auf der Staatsstraße 2333 in Fahrtrichtung Kirchdorf. Ein 18-Jähriger musste dem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen und fuhr dabei nach rechts in den Graben.

Sein Auto war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter. Die Polizei Mainburg nimmt Hinweise unter der 08751/8633-0 entgegen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading