Die Treppe zur Arztpraxis im zweiten Stock, das Kopfsteinpflaster auf dem Weg ins Lebensmittelgeschäft oder fehlende Bänke zum Ausruhen. Menschen mit Behinderung stehen genauso wie Senioren immer wieder vor kleinen und großen Herausforderungen.

Franz Marchl ist der Behindertenbeauftragte der Stadt Roding. Er sieht sich als Bindeglied zwischen den Menschen mit Behinderung und der Kommune. Ihm liegt es am Herzen, die Integration von behinderten Menschen zu fördern, ihre Interessen zu vertreten und ihnen beratend zur Seite zu stehen.

Zusammen mit der Vorsitzenden des Seniorenbeirates, Edeltraud Ernst, bietet er einmal im Monat eine Sprechstunde im Rathaus an.