Beginn der Winterzeit Was hilft gegen den Mini-Jetlag?

Die Zeitumstellung bringt einige immer wieder durcheinander (Symbolbild). Foto: imago images / Westend61

In der Nacht werden die Uhren von 3 auf 2 Uhr zurückgestellt - damit gilt wieder die Winterzeit. Die Zeitumstellung bringt einige immer wieder durcheinander. Was hilft Betroffenen?

  • Am Abend vor der Umstellung keinen Alkohol trinken und wenig essen
  • In den ersten Tagen nach der Umstellung etwas später ins Bett gehen und auf einen Mittagsschlaf verzichten
  • Bei empfindlicher Verdauung Essenszeiten anpassen(4 x 15 Minuten Verschiebung) und am Abend auf üppige Mahlzeiten verzichten
  • Drei bis vier Stunden vor dem Schlaf auf Kaffee, Tee oder andere aufputschende Getränke verzichten
  • Am ersten Tag nach der Umstellung eine halbe Stunde früher aufstehen als üblich
  • Sich viel in der Natur aufhalten und bewegen

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading