Häusliche Gewalt gegen Frauen ist im Raum Straubing deutlich gestiegen. Das sagte der stellvertretende Dienststellenleiter der Polizeiinspektion, Christoph Gibis, bei einer Aktion von Frauenhaus, Interventionsstelle, Gleichstellungsbeauftragter und Polizei auf dem Steiner-Thor-Platz. Claudia Munde-Graf von der Straubinger Interventionsstelle (SIS) nannte dabei mit zehn Prozent einen doppelt so hohen Anstieg wie im Bundesdurchschnitt.

"Eben habe ich eine Frau mit ihrer Tochter getroffen", erzählt Dr. Regine Langer-Huber am Aktionsstand, "sie hat gesagt, ‚Find ich toll, dass ihr das macht, ich war in einem Frauenhaus, und ich habe es geschafft'." Dr. Regine Langer-Huber ist Vorsitzende des Frauenhaus-Trägervereins "Haus für das Leben". Hier finden Frauen Zuflucht, wenn sie sich zur Flucht vor dem gewalttätigen Partner durchgerungen haben.