Bayernwerk 3,4 Millionen Euro fürs regionale Stromnetz

Großes Treffen zu Beginn der Baumaßnahme in der Nelkenstraße: Bürgermeister Hans Schmalhofer (6.v.l.) ließ sich dabei von André Zorger (3.v.l.), dem Leiter der Kommunalbetreuung Ostbayern des Bayernwerks informieren. Foto: Stadt Plattling

Um die regionale Energieversorgung zukunftssicher zu machen und die zunehmende Menge Erneuerbarer Energie erfolgreich zu integrieren, baut die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) neue stärkere Stromleitungen im Landkreis Deggendorf.

Für rund 3,4 Millionen Euro entstehen neue Mittelspannungsverbindungen zwischen dem Umspannwerk Plattling bis Otzing sowie durch Pielweichs unter der Isar bis Thannet. Die Gesamttrassenlänge beträgt 5,25 Kilometer. Die Kabelarbeiten sollen voraussichtlich im Dezember abgeschlossen sein, die Inbetriebnahme bis Ende März 2021 erfolgen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading