Bayernliga Weitere Zusagen: Trettenbach und Chrubasik bleiben in Vilzing

Bleiben gemeinsam in Vilzing: Fabian Trettenbach (vorne rechts) und Lucas Chrubasik. Foto: Fabian Roßmann

Bayernligist DJK Vilzing kann zwei weitere Personalien für die Zukunft vermelden. Lucas Chrubasik und Fabian Trettenbach bleiben über den kommenden Sommer hinaus am Huthgarten. Damit befinden sich die Personalplanungen bereits auf der Zielgeraden.

"Fabian ist einer unserer wichtigsten Spieler, er ist unser Herz im Mittelfeld und ein absoluter Leader. Uns freut es sehr, dass er uns auch in der kommenden Saison erhalten bleibt, Fabian ist ein ganz entscheidender Baustein für unsere Zukunft", sagt Vilzings Sportlicher Leiter Sepp Beller zur Vertragsverlängerung des 29-jährigen Mittelfeldmotors. Trettenbach wird damit bereits in sein sechstes Jahr in Vilzing gehen, nachdem er 2016 vom SSV Jahn Regensburg gekommen war.

Talent Chrubasik hat sogar schon für zwei weitere Jahre zugesagt. "Lucas hat zu Beginn seiner Zeit bei uns gleich richtig gute Leistungen gezeigt, in den letzten Monaten konnte er diese Form aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr so bestätigen. Wir erhoffen uns natürlich, dass er wieder den ein oder anderen Schritt in seiner Entwicklung macht, dann haben wir sicher viel Freude an ihm, sein Talent und Potenzial sind unbestritten", schätzt Beller ein. Chrubasik, der im Nachwuchs unter anderem bei der SpVgg Greuther Fürth ausgebildet worden ist, kam 2019 nach Vilzing.

"Mit den beiden Verlängerungen steht im Grunde drei Viertel des Kaders für die kommende Saison. Erfreulich ist dabei vor allen Dingen auch, dass uns alle Spieler ligenunabhängig ihre Zusage gegeben haben. Wir sind auf einem guten Weg für eine richtig schlagkräftige Truppe für die kommende Spielzeit," sagt der Sportliche Leiter Roland Dachauer zu den Planungen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading