Bayernliga Süd Vilzing verspielt 3:0-Führung bei der Jahn-U21

Max Putz und die DJK Vilzing haben auch im zehnten Spiel unter Trainer Christian Stadler nicht verloren. Foto: Bastian Häns

Ein 3:0-Vorsprung reicht der DJK Vilzing bei der U21 des SSV Jahn nicht für einen Auswärtssieg, am Ende steht ein 3:3-Unentschieden.

Ein spektakuläres Spiel lieferten sich am Samstagabend die U21 des SSV Jahn Regensburg und die DJK Vilzing. Die Gäste, unter Trainer Christian Stadler nach wie vor unbesiegt, führten im Oberpfalz-Duell nach 56 Minuten bereits mit 3:0, mussten sich am Ende aber mit einem Unentschieden begnügen.

Die Vorzeichen für die Partie waren gut. Die Zweite des Jahn spielt als Aufsteiger bislang eine tolle Saison und stand vor dem Spieltag auf Rang drei der Tabelle. Die DJK hat in den letzten Wochen unter Stadler so richtig Fahrt aufgenommen.

Und die Vilzinger waren es, die zweitweise wie die sicheren Sieger aussahen. Mit Fabian Trettenbach (39.), Tobias Hoch (52.) und André Luge (56.) erzielten drei ehemalige Jahnler die Treffer für die DJK. Doch durch eine fulminante Schlussphase glichen die Gastgeber noch aus. Profistürmer Haris Hyseni machte in der 78. Minute den Anfang, Saher Bhatti (79.) und Cihangir Özlokman (89.) legten nach. Ein Punkt der Moral für die kleine Jahnelf.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading