Bayernliga Süd Hankofen feiert gelungenen Saisonabschluss

Die SpVgg Hankofen hat ihr letztes Saisonspiel gegen Schwabmünchen mit 3:0 gewonnen. Foto: Fabian Roßmann

Die SpVgg Hankofen hat ihr letztes Saisonspiel gegen den TSV Schwabmünchen klar mit 3:0 gewonnen.

Es war ein tolles Fußballspiel, das die beiden Teams den 350 Zuschauern zum Abschluss der Saison noch einmal geboten haben. Beide Mannschaften agierten offensiv und erspielten sich zahlreiche Großchancen. Während Hankofens Torhüter Mathias Loibl einige gute Paraden zeigte, gingen die "Dorfbuam" in der 26. Minute in Führung. Nach einem Eckball war die Situation unübersichtlich und der Ball plötzlich im Tor - letztlich war es wohl ein Eigentor.

In der zweiten Halbzeit baute Hankofen die Führung schnell aus. Nach einem schönen Spielzug scheiterte zunächst Christian Spengler noch am Pfosten, doch den Abpraller nutzte Mateusz Krawiec zum 2:0 (52.). Eine Viertelstunde vor dem Ende machte Tobias Richter mit dem 3:0 alles klar.

Hankofen nutzte auch die Gelegenheit, um noch einmal Danke zu sagen. Der zweite Torhüter Stefan Pielmeier wurde während der zweiten Halbzeit eingewechselt. Christian Spengler und Ben Kouame, der den Verein wohl in Richtung Vilzing verlassen wird, wurden unter großem Beifall der Zuschauern ausgewechselt. Christian Liefke feierte nach langer Verletzungspause sein Comeback.

"Wir wollten noch einmal richtig Gas geben, das haben unsere Fans verdient. Das zeigt den Charakter unserer Mannschaft", war Hankofens Trainer sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos