Bayernliga Nord Schaldings Dantscher verstärkt Vilzing-Abwehr

Nico Dantscher schließt sich dem Bayernligisten DJK Vilzing an. Foto: imago

Die DJK Vilzing, Tabellenführer in der Bayernliga Nord, hat einen weiteren Transfer getätigt. Von niederbayerischen Regionalligisten wechselt Innenverteidiger Nico Dantscher an den Huthgarten.

"Wir standen schon seit Anfang des Jahres mit Nico in Kontakt", verrät der Sportliche Leiter Roland Dachauer. Eigentlich war Dantschers Verpflichtung geplant, weil Daniel Völkl und David Romminger die DJK im Sommer verlassen beziehungsweise die Karriere beenden wollten. Doch wegen der Corona-Situation bleiben beide Innenverteidiger doch noch bis zum Ende der ausgedehnten Saison bei den Schwarzgelben.

"Wir haben, wie bei den anderen Neuzugängen auch, es letztlich dem Spieler selbst überlassen, ob er schon in diesem Sommer den Wechsel wahrnehmen möchte und Nico hat sich dazu entschlossen, schon ab 1. Juli bei uns anzufangen. Mit dem abgebenden Verein konnten wir uns bereits mündlich einigen, hier gilt unser Dank natürlich Markus Clemes für die Freigabe", erklärt Dachauer.

Da es im kommenden Jahr neben der Liga auch noch den neuen Pokalwettbewerb geben wird, geht Dachauer davon aus, dass alle Verteidiger auf ihre Spielzeiten kommen werden. "Da sich im Mai 2021 unsere altgedienten Spieler verabschieden werden, ist Nico schon ein Vorgriff auf diesen anstehenden Umbruch", so der Sportliche Leiter. Der Vertrag Dantschers gilt vorerst aber nur für ein Jahr.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading