Bayernliga Nord Nervenspiel: Chams nächster Streich

Der ASV Cham hat sein Heimspiel gegen die SpVgg Ansbach gewonnen. Foto: Fabian Roßmann

Der ASV Cham hat am Samstag ein verrücktes Spiel gegen die SpVgg Ansbach mit 5:3 für sich entschieden.

Ein extremes Auf und Ab erlebte der ASV Cham am Samstag in seinem Heimspiel gegen die SpVgg Ansbach. Erst hinten, dann 3:1 vorne, Ausgleich und am Ende doch noch der viel umjubelte 5:3-Heimsieg. Das Spiel hatte alles zu bieten. Entsprechend emotional war Trainer Andreas Lengsfeld an der Seitenlinie dabei. "Ich lebe das mit. Ich hoffe, dass das mit dem Alter anders wird, befürchte aber nicht. Bei einem solchen Spiel ist man einfach voll dabei", sagte er.

Nach dem 0:1-Rückstand drehte der ASV durch Treffer von Friedrich Lieder, Tobias Kordick und Tahir Namir die Partie noch in Durchgang eins in eine 3:1-Führung. Doch die Gäste kamen nochmal zurück, glichen durch Tom Abadjiew und Mario Götzendörfer aus. Als Tobias Kordick mit der gelb-roten Karte noch frühzeitig vom Platz musste, schien der Sieg für die Chamer in weiter Ferne. Doch nicht mit dem ASV! Nach einem Freistoß traf Stefan Meyer zum 4:3 (88.) und kurz vor dem Ende machte Marco Faltermeier mit dem fünften Chamer Treffer alles klar.

Andreas Lengsfeld war nicht überrascht, dass das Spiel so torreich endete. "Ich hätte davor alles was ich habe verwettet, dass das Spiel nicht 0:0 ausgeht. Denn der Gegner gehört offensiv mit einer brutalen Qualität zu den Top zwei, drei Teams der Liga. Andererseits geben sie dir in der Defensive auch Räume. Genauso war das Spiel dann auch." Insgesamt war er natürlich zufrieden, aber: "Wir müssen das Spiel schon früher zumachen. In der Bayernliga kannst du es dir auf Dauer nicht leisten, pro Spiel ein paar Hundertprozentige liegenzulassen."

Mit vier Siegen aus sechs Spielen und zwölf Punkten sind die Chamer als Aufsteiger richtig gut in die Saison gestartet. "Wir haben 12 von 40 Punkte, die wir für den Klassenerhalt wohl brauchen. Das ist schon ein Brett und ein super Start für uns. Jetzt müssen wir genauso weitermachen", sagte Lengsfeld.

Die Höhepunkte aus dem Amateurfußball in Ostbayern sehen Sie in "BAYdfüßig - Fußball von nebenan", der Highlight-Show von idowa in Zusammenarbeit mit sporttotal.tv.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading