Bayernliga Nord Donaustauf und Jahn II weiter an der Spitze

Erhielt ein Sonderlob von Trainer Richard Slezak: Donaustaufs Torhüter Josef Jurasi. (Archiv) Foto: Dirk Meier

Donaustauf und Jahn Regensburg II haben ihre Spiele in der Fußball-Bayernliga Nord am Mittwochabend klar gewonnen und bleiben somit an der Spitze.

Der SV Donaustauf hat mit einem 4:1-Sieg bei der DJK Gebenbach die Tabellenführung in der Bayernliga Nord verteidigt: “Das war keine klare Sache, denn wir haben eine halbe Stunde geschlafen, aber wir haben gewonnen. Bester Mann auf dem Platz war unser Torwart Josef Jurasi”, sagte Donaustaufs Trainer Richard Slezak. Zweiter ist der SSV Jahn Regensburg II, der den TSV Großbardorf ebenfalls mit 4:1 besiegte. “Wir haben druckvoll gespielt und auch gleich die Tore erzielt. Wir waren in der ersten Halbzeit klar überlegen und haben bis zur Pause schon deutlich geführt”, berichtete ein zufriedener Jahn-Trainer Christoph Jank.

SSV Jahn Regensburg II – TSV Großbardorf 4:1 (4:0)

Schiedsrichter: Kevin Kassel (Unterhaching) – Zuschauer: 152
Tore: 1:0 Graf (11.), 2:0 Schmidt (15.), 3:0 Fischer (33. Foulelfmeter), 4:0 Graf (35.), 4:1 Rugovaj (48.)

DJK Gebenbach – SV Donaustauf 1:4 (1:2)

Schiedsrichter: Dominik Fober (Herrieden) – Zuschauer: 600
Tore: 1:0 Lieder (14.), 1:1 Grauschopf (21.), 1:2 Hufnagel (37.), 1:3 Stierstorfer (61.), 1:4 Dotzler (73.)
Gelb-Rot: Rinderknecht (58./Donaustauf/Foulspiel und Handspiel)

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading