Bayern Zwölfjähriger klemmt sich beim Kühe Füttern Bein ein

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/dpa

Rammingen (dpa/lby) - Ein zwölf Jahre alter Junge ist beim Kühe Füttern in einem landwirtschaftlichen Betrieb im schwäbischen Landkreis Unterallgäu schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wollte das Kind am Freitag auf dem Hof des Onkels in Rammingen helfen. Dabei klemmte sich der Zwölfjährige den Angaben zufolge versehentlich sein rechtes Bein unter dem Rad einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine ein. Der Junge erlitt laut Polizei eine mittelschwere Beinverletzung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210724-99-507298/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading