Bayern Zwiebel gegen Jalousie geworfen: 3000 Euro Schaden

Eine halb aufgeschnittenen Zwiebel liegt auf einem Tisch. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Woringen (dpa/lby) - Ein Unbekannter hat in Schwaben nach Polizeierkenntnissen eine Zwiebel gegen die Außenjalousie eines Wohnhauses geworfen und dadurch 3000 Euro Schaden verursacht. Der Besitzer des Hauses in Woringen (Landkreis Unterallgäu) habe einen lauten Knall gehört, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als er später nach draußen ging, habe der Mann am Montagabend festgestellt, dass die Jalousie an der Außenseite eines Fensters beschädigt war und eine Zwiebel davor lag. Der Wert der beschädigten Jalousie beträgt den Angaben zufolge etwa 3000 Euro. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-657775/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: