Bayern Würzburg und Ingolstadt wollen Aufstiegs-Vorentscheidung

Ein Fußball liegt auf Spielfeld. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild Foto: dpa

Ingolstadt/Würzburg (dpa/lby) - Die Würzburger Kickers und der FC Ingolstadt können im Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga für eine Vorentscheidung sorgen. Wenn die Kickers am Mittwochabend bei Viktoria Köln gewinnen und entweder Verfolger Eintracht Braunschweig oder der FCI zeitgleich Punkte lassen, ist dem Team von Trainer Michael Schiele der Aufstieg in die 2. Bundesliga sicher.

Nachdem die formstarken Unterfranken zuletzt die Teilnahme am DFB-Pokal im Herbst fixiert hatten, kündigte der Coach am Dienstag an: "Das Ziel nehmen wir mit, am anderen arbeiten wir noch."

Die Ingolstädter empfangen den abstiegsbedrohten 1. FC Magdeburg. Mit einem Erfolg am vorletzten Spieltag könnten die Oberbayern ihren Platz in der Spitzengruppe festigen und eine Teilnahme an der Relegation sicherstellen. Verliert Braunschweig, ist sogar der direkte Aufstieg ganz nah. "Wir haben alles in der Hand", sagte Sportdirektor Michael Henke. Er vertraut in das Team von Tomas Oral.

"Die Mannschaft macht, was sie die ganze Zeit gemacht hat. Sie wirkt immer fokussiert und mittlerweile auch ein bisschen lockerer, weil sie merkt, dass wir alles erreichen können und vor keinem Angst haben zu brauchen", ergänzte Henke. Die Schanzer, die seit acht Partien ohne Niederlage und seit sechs Spielen ohne Gegentor sind, "beschäftigen sich mit der Situation, ohne zu verkrampfen".

Noch entspannter können die Kickers sein nach zuletzt sieben Spielen mit sechs Siegen und einem Unentschieden. "Die Serie? Kackegal, echt kackegal", entgegnete Trainer Schiele. "Wir wollen unser Spiel auf den Platz bringen, dann sind wir immer ganz ganz unangenehm."

Der TSV 1860 München gastiert in Großaspach und benötigt reihenweise Patzer der Konkurrenten, um noch eine Minimalchance auf den Aufstieg zu haben. Für Tabellenführer FC Bayern II, der nicht in die 2. Liga einziehen darf, geht es im Heimspiel gegen den MSV Duisburg um Punkte für den Drittliga-Meistertitel. Unterhaching empfängt Carl Zeiss Jena.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: