Bayern Millionenschaden nach Wohnhausbrand in Aidenbach

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild/dpa

Aidenbach (dpa/lby) - Bei dem Brand eines Reihenhauses in Aidenbach im Landkreis Passau ist ein Sachschaden in Höhe von mindestens einer Million Euro entstanden. Das Feuer am Marktplatz des Ortes sei am frühen Montagmorgen von mehreren Nachbarn gemeldet worden - das Haus selbst sei unbewohnt, berichtete die Polizei. Später haben die Flammen auf zwei weitere unbewohnte Häuser übergegriffen, wie ein Sprecher sagte. Weil auch diese unbewohnt seien, gebe es keine Verletzten.

Die Feuerwehr war den Angaben zufolge ab etwa 4.00 Uhr morgens im Einsatz. Am späten Vormittag dauerte der Löscheinsatz nach Angaben des Polizeisprechers noch immer an. Nach Abschluss der Löscharbeiten solle ein Brandermittler nach der Ursache des Feuers forschen.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-284412/3

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading